Jahrestagung

54. Jahrestagung 21. - 23. September 2023 - Europa Saal hybrid

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Gemeinsam gestärkt aus der Krise! – so lautet unser Motto für die 54. Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin. Nach den Jahren des „social distancing“ braucht unsere Gemeinschaft der Internist:innen wieder einen intensiveren persönlichen und fachlichen Austausch. Gerade in der Pandemie wurde deutlich, wie wichtig die gute Zusammenarbeit zwischen den Spezialfächern der Inneren Medizin ist. Trotz oder, gerade weil die Spezialisierung in der Inneren Medizin immer mehr zunimmt, ist es wichtig interdisziplinär gut vernetzt und über aktuelle Trends in der Inneren Medizin informiert zu bleiben.  Wir möchten Sie daher schon jetzt alle einladen die Jahrestagung 2023 zu besuchen und hoffen Sie zahlreich in Salzburg begrüßen zu dürfen.

Wir planen unsere Jahrestagung 2023 in der Form einer Hybrid-Veranstaltung vom 21. bis 23. September im Congress Salzburg. Wir wollen Ihnen wie gewohnt einen kompakten Überblick zu aktuellen Trends in Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin liefern, sowie gezielt mit praxisorientierten Kursformaten (HANDS-ON KURSEN und ÖGIM INNERE MEDIZIN COMPACT) jüngere Kolleg:innen für die Innere Medizin begeistern. Zusätzlich wird die heranwachsende Generation von Internist:innen, repräsentiert durch die neue ÖGIM Sektion „NEXT ÖGIM“, mit eigenen Veranstaltungen (NEXT ÖGIM Session) auf unserer Jahrestagung vertreten sein, um Themen, die speziell die junge Generation bewegen, anzusprechen und die Vernetzung von Junginterinst:innen österreichweit zu fördern. Es werden dafür auch speziell 50 Stipendien für junge Kollegin:innen ausgeschrieben um einen kostenlosen Besuch unserer Jahrestagung inkl. Reise- und Übernachtungskosten zu finanzieren (Details dazu folgen in einer weiteren Aussendung).     

Am traditionellen Gesellschaftsabend dürfen wir Sie herzlich zu einem festlichen Abend
einladen und würden uns freuen, Sie persönlich in Salzburg begrüßen zu dürfen.

Mit vielen Grüßen
Univ.Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer           Assoz.Prof.Dr. Thomas Scherer 
Tagungspräsidentin                                              Tagungssekretär